Sie haben dieses Kätzchen wie einen Fußball getreten und es innerlich gebrochen !

Logo Let's adopt

Von allen Tieren, die wir gerettet haben, kommen diejenigen, die Tierquälerei erleiden mussten, oft in den schlimmsten Zuständen zu uns. Es ist eine herzzerreißende Wahrheit, dass fast immer menschliche Grausamkeit hinter dem Leiden dieser hilflosen Tiere steckt. Heute muss ich Ihnen einen besonders erschütternden Fall mitteilen – ein winziges Kätzchen, kaum groß genug, um in die Handfläche zu passen, das unvorstellbarer Misshandlung ausgesetzt war. Als Fußball benutzt, in den Bauch getreten, steht der kleine Figaro nun vor einer lebensbedrohlichen Situation. Sein Zwerchfell ist gerissen, und seine Eingeweide haben sich verlagert und drücken auf seine Lunge und sein Herz. Sein Zustand ist kritisch, und er kämpft mit jedem Atemzug, gefangen in Qualen.

Die einzige Hoffnung für Figaro liegt in einer dringenden Operation, einer Chance, den Schaden zu beheben und ihm Linderung seines Leidens zu bieten. Aber wir können dies nicht alleine tun – wir brauchen Ihre Hilfe. Mit Ihrer Spende für Figaros Operation können Sie Teil seiner Genesung sein. Gemeinsam können wir ihm eine zweite Chance im Leben geben, ein Leben, in dem er frei und ohne Schmerzen atmen kann.

Ihre Großzügigkeit und Unterstützung können Figaros Leben verwandeln. Bitte erwägen Sie eine Spende, um uns zu helfen, diese unschuldige Seele zu retten. Jeder Beitrag, egal wie klein, bringt uns näher daran, Figaro zu heilen und ihm die Pflege zu geben, die er so dringend benötigt. Danke für Ihre Güte und dafür, dass Sie ein integraler Teil dieser Mission sind, Figaro zu retten.

Indem du diesen Spendenaufruf teilst, multipliziert sich die Erfolgsrate um 5.

 
Zahlungsmethode auswählen
credit cards
Persönliche Informationen

Spendensumme: €50,00 Monatlich

1 Kommentar zu „Sie haben dieses Kätzchen wie einen Fußball getreten und es innerlich gebrochen !“

  1. Petra Schaefer

    Für Figaro.
    Alles, was ich in diesem Monat noch habe.
    Ich bekomme Grundsicherung.

    Leider ist es nicht mehr, was ich geben kann.
    Aber ich gebe es gern.

    Ich habe auch so einen Kater gehabt, den man geschlagen, getreten und angezündet hat. Im Alter von nicht mal 1Jahr.

    Man hat ihn mit Feuerwerkskörpern misshandelt, ihm die Beine gebrochen, stranguliert und zum Sterben in eine Kiste gesperrt und in den Müll geworfen.

    Er hat dabei einen Lungenflügel verloren und sein restliches Leben zu wenig Sauerstoff und panische Angst vor Feuer(-werk) gehabt.

    ABER:
    Er hat es überlebt, hat sich so gut wie möglich erholt und bei uns (meiner anderen Katze, die behindert ist) noch 5 glückliche Jahre gelebt.
    Dann ist er an den Folgen der Lungenverletzungen gestorben.

    Und das kann Figaro auch, wenn ihm jetzt geholfen wird. Er kann ein schönes und langes Leben haben.

    Und dafür geb ich gern alles, was ich habe.

    Bitte rettet den kleinen Mann.

Kommentarfunktion geschlossen.