Ich fand ihn in einem Käfig, sein Geist !

Logo Let's adopt
https://youtu.be/8egPP4mayrM

In dem gestrigen Post habe ich ein sehr schweres Video geteilt – die Rettung von Peter. Auf den Straßen gefunden, kaum fähig zu stehen, wurde er von einem Sammelteam aufgegriffen und in ein kommunales Tierheim gebracht. Überfordert und unfähig, die benötigte Pflege zu leisten, wandte sich das Heim an uns um Hilfe.

Bei unserer Ankunft fanden wir Peter in einem Stahlkäfig eingesperrt vor, seine Augen auf einen Funken Hoffnung wartend. Wir drückten dem Heim unseren Dank dafür aus, dass es Peters dringenden Bedarf an spezialisierter Pflege erkannte und sich an uns wandte. Peters Notlage ist ein düsteres Zeugnis der tiefen Vernachlässigung, die manche Tiere durch Menschenhand erleiden. Doch nun ist er in der Obhut einer Organisation, die von grenzenloser Mitgefühl und Engagement für diejenigen getrieben ist, die keine Stimme haben.

Wir appellieren an Sie, uns zu helfen, Peter zu retten. Ihre Spenden sind die Lebensader für seine Genesung und die Genesung vieler anderer wie ihn. Ich möchte Sie bitten, bitte erwägen Sie, auf wiederkehrender Basis zu spenden; Ihre fortlaufende Unterstützung ist das Fundament unserer anhaltenden Bemühungen.

Mit herzlichem Dank,

Viktor

Indem du diesen Spendenaufruf teilst, multipliziert sich die Erfolgsrate um 5.

 
Zahlungsmethode auswählen
credit cards
Persönliche Informationen

Spendensumme: €50,00 Monatlich

1 Kommentar zu „Ich fand ihn in einem Käfig, sein Geist !“

Kommentarfunktion geschlossen.