Tausende von Menschen sahen Chico sich durch die Straßen schleppen. Niemand hat etwas getan.

Logo Let's adopt

Gestern haben wir Chico gerettet, einen süßen Hund, der von seiner Familie der harten Realität der Straßen überlassen wurde. 

Stelle dir vor, monatelang wanderte diese unschuldige Seele umher, jeden Tag kämpfend, sich von Abfällen ernährend und nach dem kleinsten Tropfen Wasser suchend, um seinen Durst zu stillen. 

Die Herausforderungen der Straße waren für Chico zu viel. Allein und geschwächt stand er am Rande des Todes. 

Jetzt ist Chico unter unserer Obhut, in unserem Krankenhaus, umgeben von einem engagierten Team von Tierärzten, die jede Sekunde kämpfen, um ihn bei uns zu halten.

Sein Zustand ist herzzerreißend. Er kämpft nicht nur gegen eine, sondern gegen drei gefährliche, durch Parasiten verursachte Krankheiten: Leishmaniose, Ehrlichiose und Anaplasmose. Sein Blut, lebenswichtig für sein Überleben, gleicht jetzt Wasser. Er benötigt dringend eine Bluttransfusion. 

Chico wurde fast durch menschliche Gleichgültigkeit getötet.

Heute möchte ich an dein Mitgefühl appellieren. Wir brauchen deine Unterstützung. Deine Spende, egal in welcher Höhe, könnte für Chico der Unterschied zwischen Leben und Tod sein.

 Bitte hilf uns, Chico die Chance zu geben, die er so verzweifelt braucht.  Bitte spende. Hilf uns, Chico zu retten.

Indem du diesen Spendenaufruf teilst, multipliziert sich die Erfolgsrate um 5.

 
Zahlungsmethode auswählen
credit cards
Persönliche Informationen

Spendensumme: €50,00 Monatlich

1 Kommentar zu „Tausende von Menschen sahen Chico sich durch die Straßen schleppen. Niemand hat etwas getan.“

  1. Chico: DU schaffst das! Du hast jetzt Hilfe! Gib nicht auf! Ich liebe DICH und bin mit meinem ganzen Herzen bei DIR ! ❤️

Kommentarfunktion geschlossen.